Workshop der Schülerforschungszentren bei SINUS-Landestagung

Die Landestagung stellt alljährlich den Höhepunkt des Programms der Landesinitiative SINUS (Steigerung der Effizienz des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts) an Grundschulen und in der Sekundarstufe dar. Nach dem Online-Fachtag im vergangenen Jahr werden auch in diesem Schuljahr ein Plenarvortrag und verschiedene Workshops in der Online-Variante angeboten. Die einzelnen Angebote richten sich dabei an Lehrerinnen und Lehrer aus dem MINT-Bereich aller Schularten. Inhaltlich bieten die unterschiedlichen Workshops ein breites Spektrum an vielfältigen, lehrplangerechten und handlungsorientierten Anregungen für den naturwissenschaftlichen Unterricht sowie verschiedene Ideen und Anregungen für den Distanzunterricht aber auch Grundlagen für die Umsetzung digitaler Unterrichtsformen.
Die Veranstaltung ist nicht nur den beteiligten Schulen der Landesinitiative „SINUS-Thüringen“ vorbehalten, sondern steht auch allen interessierten Lehrerinnen und Lehrern offen.

 

Das ausführliche Programm sowie das Anmeldeformular finden Sie hier

Im Rahmen der Landestagung bietet das Netzwerk der Thüringer Schülerforschungszentren am 24.02.2022 16:30 Uhr – 18:00 Uhr einen spannenden Workshop-Beitrag zum Thema:

Programmieren mit Blöcken – Einsatz von Scratch in der Schule und Zuhause

Leitung: Christina Heß, SFZ Rudolstadt, Dr. Julian Sartori, SFZ Erfurt (FH Erfurt) und Dr. Nataliya Vorbringer-Dorozhovets, SFZ Gotha / RoboThek

11. Februar 2022