Tagung Schule MIT Wissenschaft 2018

Nun schon zum dritten Male hieß es in Thüringen „Schule MIT Wissenschaft“. Mehr als 70 Lehrerinnen und Lehrer aus insgesamt 54 Thüringer… mehr erfahren ›

Nun schon zum dritten Male hieß es in Thüringen „Schule MIT Wissenschaft“. Mehr als 70 Lehrerinnen und Lehrer aus insgesamt 54 Thüringer Schulen nahmen an wissenschaftlichen Fachvorträgen teil, betätigten sich in Workshops zu Grätzelzellen, mathematischen Experimenten, LEGO Mindstorm Robotern, angewandter Physik und Kreativtechniken und kamen miteinander ins Gespräch. Die Fachvorträge deckten ein breites Spektrum an Disziplinen von IR Astronomie, Funkemulation und Hydroökologie über Geophysik, Maschinellem Lernen, visuelle Informationsverarbeitung im Insektengehirn, Digitalisierung in der Bildungslandschaft, Lichtmanipulationstrategien in der Natur und Chaosverhalten post-newtonscher Orbitalbewegung. Abgerundet wurde das Programm mit Führungen durch die im STUDIOPARK KinderMedienZentrum ansässigen Firmen, Kids interactive, Barco, CrowdArchitect sowie dem Studioset der „Jungen Ärzte“.

Rückblick: Tagung „Schule MIT Wissenschaft Thüringen 2018:

Videodokumentationen: GMM AG

Fotos: Jürgen Scheere

Juni 2018

11. Juni 2018

„Schule MIT Wissenschaft Thüringen“, 7. – 9. Juni 2018 in Erfurt lädt Thüringer MINT-Lehrkräfte zum Austausch mit Spitzenforscherinnen und Spitzenforscher ein

Themenvielfalt: Vom Fragen stellenden Computer bis zum intelligenten Mikroskop | Infrarotastronomie | Funkemulation | Blick ins Innere der Erde | Visuelle Informationsverarbeitung… mehr erfahren ›

Themenvielfalt: Vom Fragen stellenden Computer bis zum intelligenten Mikroskop | Infrarotastronomie | Funkemulation | Blick ins Innere der Erde | Visuelle Informationsverarbeitung im Insektengehirn | Wie Pflanzen die Wasserflüsse gestalten | Chaosverhalten post-newtonscher Orbitalbewegungen | Digitale Bildungsrevolution | Lichtmanipulationsstrategien in der Natur
Nach dem Beispiel des bekannten Massachusetts Institute of Technlogy (MIT) aus den USA lädt die STIFT engagierte Thüringer MINT-Lehrkräfte zum Austausch mit Spitzenforscherinnen und Spitzenforschern ein. Zusätzlich geben Praxisworkshops konkrete Beispiele und Anregungen für den Unterricht.

 

Die Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) organisiert vom 7. – 9. Juni 2018 zum dritten Mal mit dem MIT Club of Germany e. V. die Tagung „Schule MIT Wissenschaft“ ausschließlich für Thüringer Lehrerinnen und Lehrer der Naturwissenschaften und Technik.

„Begeisterer begeistern“ – unter diesem Motto geben hervorragende Spitzenforscherinnen und Spitzenforscher in Vorträgen Einblicke in ihre aktuellen Forschungsbereiche. Zur Tagung sind Lehrerinnen und Lehrer eingeladen, die Lust haben, sich über ihre Fächergrenzen hinaus inspirieren zu lassen. In Workshops erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie sich aktuelle Themen aus Wissenschaft und Forschung praktisch im Schulalltag umsetzen lassen. Dabei „erwecken sie einen Roboter zum Leben“, „nutzen Pflanzenfarbstoffe für die Energiegewinnung“, lernen „Kreativitätstechniken für den MINT-Unterricht“ und vieles mehr kennen.

„Mit der Tagung wollen wir das Engagement der Thüringer Lehrerinnen und Lehrer würdigen und ihnen Motivation und Impulse für die tägliche Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern geben. Bereits bei den vergangenen Tagungen konnten wir erleben, wie die ‚Begeisterung‘ der Referenten überspringt und wie spannend und anregend der Erfahrungsaustausch mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie untereinander ist. Möglich wird dies auch durch die großartige Unterstützung durch das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft und unsere deutschlandweiten Partner“, sagt Dr. Sven Günther, Geschäftsführer der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT).

„Die Förderung der MINT-Fächer hat in Thüringen eine hohe Priorität. Ein vielfältiges und ausdifferenziertes System von schulischen und außerschulischen Fördermöglichkeiten unterstützt Kinder und Jugendliche dabei, mathematisch-naturwissenschaftliche Fähigkeiten und Begabungen zu vertiefen. Die Tagung ‚Schule MIT Wissenschaft‘ leistet dazu einen wichtigen Beitrag. Sie ist für Pädagoginnen und Pädagogen in den MINT-Fächern eine hervorragende Möglichkeit zum Austausch und zur Fortbildung auf ausgesprochen hohem Niveau. Dies ist notwendig, da auf naturwissenschaftlichem und technischem Gebiet eine rasante und anspruchsvolle Entwicklung zu verzeichnen ist.“, so Helmut Holter, Thüringer Minister für Bildung, Jugend und Sport. Er wird die Tagungsteilnehmer am 8. Juni 2018 begrüßen.

Eine Übersicht der Vorträge und Referenten finden Sie im Programm.

http://jungforscher-thueringen.de/schule-mit-wissenschaft/programm/

Juni 2018

06. Juni 2018

Jetzt anmelden: Tagung „Schule MIT Wissenschaft Thüringen“ 2018

Bereits zum dritten Mal findet ausschließlich für Thüringer Lehrerinnen und Lehrer die Tagung „Schule MIT Wissenschaft Thüringen“ statt. Mit einer abwechslungsreichen Folge… mehr erfahren ›

Bereits zum dritten Mal findet ausschließlich für Thüringer Lehrerinnen und Lehrer die Tagung „Schule MIT Wissenschaft Thüringen“ statt. Mit einer abwechslungsreichen Folge von Vorträgen, Workshops und Erfahrungsaustauschrunden stellen führende Vertreter aus Astronomie, Biologie, Chemie, Physik und Technik ihre aktuellen Forschungsthemen vor und wollen die teilnehmenden Lehrkräfte aus Naturwissenschaften und Technik zu Diskussionen anregen, die auch der Entwicklung eigener Ideen für die Vermittlung dieser Themen im Unterricht dienen sollen.

Die Tagung „Schule MIT Wissenschaft Thüringen“ 2018 findet vom 07. – 09.06.2018 im Radisson Blu Hotel Erfrt statt.

Die Tagung wird durch die Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) organisiert und durch die Partner MIT Club of Germany, Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, Thüringer Institut für Lehrerbildung, Lehrplanentwicklung und Medien, Stiftung Jugend forscht e. V. sowie Jenoptik AG unterstützt.

Programm

Anmeldung

 

März 2018

20. März 2018

Ankündigung: Tagung „Schule MIT Wissenschaft Thüringen“ 2018

Die Tagung „Schule MIT Wissenschaft Thüringen“ 2018 findet vom 07. – 09.06.2018 im Radisson Blu Hotel Erfrt statt.

Die Tagung „Schule MIT Wissenschaft Thüringen“ 2018 findet vom 07. – 09.06.2018 im Radisson Blu Hotel Erfrt statt.

Januar 2018

04. Januar 2018

Jetzt anmelden! Tagung „Schule MIT Wissenschaft Thüringen“, 11. – 13. Mai 2017

Nach dem Beispiel des bekannten Massachusetts Institute of Technlogy (MIT) aus den USA lädt die STIFT engagierte Thüringer MINT-Lehrkräfte zum Austausch ein…. mehr erfahren ›

Nach dem Beispiel des bekannten Massachusetts Institute of Technlogy (MIT) aus den USA lädt die STIFT engagierte Thüringer MINT-Lehrkräfte zum Austausch ein.
Renommierte nationale und internationale Wissenschaftler geben Einblicke in aktuelle Forschungsthemen und bieten Anregungen für die Vermittlung dieser Themen im Unterricht.
Die Teilnahme dient als Anerkennung und Wertschätzung für Thüringer Lehrerinnen und Lehrer aus dem MINT-Bereich und ist kostenfrei.

 

Die Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) organisiert im Mai 2017 zum zweiten Mal mit dem MIT Club of Germany e. V. eine 2-tägige Tagung „Schule MIT Wissenschaft“ ausschließlich für Thüringer Lehrerinnen und Lehrer der Naturwissenschaften und Technik.

„Begeisterer begeistern“ – unter diesem Motto geben hervorragende Referentinnen und Referenten in Vorträgen neueste Einblicke in ihre Forschungsbereiche. Dabei stehen interdisziplinäre Ansätze im Vordergrund.

  • Franz Kärtner | Massachusetts Institute of Technology, Cambridge, USA, Doppelprofessur: Electrical Engineering and Computer Science, Massachusetts Institute of Technology Center for Free-Electron Laser Science, DESY, Hamburg
    Themenbereich: Ultraschnelle Optik und Gamma-Strahlung
  • Gerhard Thiele | Lehrbeauftragter an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen, Ehemaliger Astronaut bei der European Space Agency
    Ein anderes Bild der Erde
  • Dr. Colin Devey | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Exzellenzcluster Ozean der Zukunft
    Ozean der Zukunft
  • Christian Schärf | Julius-Maximilians-Universität Würzburg und Friedrich Wanierke | Friedrich-Schiller-Universität Jena (Thüringer Teilnehmer am Bundeswettbewerb 2016, 1. Platz Chemie)
    Rubine aus dem Chemielabor? Entwicklung einer chemischen Synthese für Edelsteine auf Basis von alpha-Aluminiumoxid
  • Dr. Rainer Heintzmann | Leibniz Institut für Photonische Technologien, Jena
    Moderne Lichtmikroskopie – ein Blick in die Nanowelt
  • Dr. habil. Ulrich S. Schubert | Friedrich-Schiller-Universität Jena, Lehrstuhl für Organische und Makromolekulare Chemie (IOMC), Center for Energy and Environmental Chemistry Jena (CEEC Jena)
    Polymerbasierte Batterien
  • Hans-Ulrich Peter | Friedrich-Schiller-Universität Jena, Institut für Ökologie, Leiter der Arbeitsgruppe Polar- und Ornitho-Ökologie
    Aktuelle biologische Forschung auf King George Island, Antarktis
  • -Ing. Christiane Heinicke | Freiberufliche Autorin und Freie Wissenschaftlerin an der VU Amsterdam
    Einblicke in das Leben und Forschen auf dem Mars
  • Admir Masic | Massachusetts Institute of Technology Cambridge, USA, Laboratory for Multiscale Characterization and Materials Design [angefragt]
    Themenbereich: Charakterisierung komplexer biomineralisierter und archäologischen struktureller Materialien zur Entwicklung nachhaltiger und stabilerer Baumaterialien

 

In Workshops erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie sich aktuelle Themen der Wissenschaft in den Schulalltag umsetzen lassen.

„Mit der Tagung wollen wir das Engagement der Thüringer Lehrerinnen und Lehrer würdigen und Motivation und Impulse für die tägliche Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern geben. Bereits im vergangenen Jahr konnten wir erleben, wie die „Begeisterung“ der Referenten überspringt und wie spannend und anregend der Erfahrungsaustausch mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie untereinander ist.“, sagte Dr. Sven Günther, Geschäftsführer der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT).

Eine Anmeldung für die Tagung ist noch online möglich.

Die Teilnahme an der Tagung inklusive Übernachtung ist kostenfrei.

Für Landesbedienstete besteht die Möglichkeit der Reisekostenerstattung über das ThILLM.

Programm

März 2017

24. März 2017

Jetzt anmelden: Tagung „Schule MIT Wissenschaft Thüringen“ 2017

11. – 13. Mai 2017 | Leonardo Hotel Weimar | Belvederer Allee 25, 99425 Weimar Teilnahme/Anmeldung Die Veranstaltung ist für Lehrerinnen und… mehr erfahren ›

11. – 13. Mai 2017 | Leonardo Hotel Weimar | Belvederer Allee 25, 99425 Weimar

Teilnahme/Anmeldung

Die Veranstaltung ist für Lehrerinnen und Lehrer aus dem Bereich der naturwissenschaftlichen Fächer von weiterführenden Schulen aus ganz Thüringen konzipiert.

Die Anmeldung erfolgt online und ist bis zum 31.03.2017 möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die Teilnahme an der Veranstaltung dient auch als Anerkennung und Wertschätzung für Thüringer Lehrerinnen und Lehrer und ist für diese kostenfrei. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine Anmelde- und Teilnahmebestätigung.

Weitere Informationen zu den Vorträgen, Workshops und Referenten finden Sie im Programm.

Februar 2017

02. Februar 2017

Ankündigung: Tagung „Schule MIT Wissenschaft Thüringen“ 2017

Die Tagung „Schule MIT Wissenschaft Thüringen“ 2017 findet vom 11. – 13.05.2017 im Leonardo Hotel Weimar statt.

Die Tagung „Schule MIT Wissenschaft Thüringen“ 2017 findet vom 11. – 13.05.2017 im Leonardo Hotel Weimar statt.

September 2016

07. September 2016

Event- und Vortragsvideos zur Tagung Schule MIT Wissenschaft Thüringen 2016

Die Videobeiträge zu den Vorträgen sowie ein Eventvideo der Tagung „Schule MIT Wissenschaft Thüringen“ vom 10. – 12.06.2016 in Erfurt stehen jetzt… mehr erfahren ›

Die Videobeiträge zu den Vorträgen sowie ein Eventvideo der Tagung „Schule MIT Wissenschaft Thüringen“ vom 10. – 12.06.2016 in Erfurt stehen jetzt im Archiv zur Verfügung.

September 2016

07. September 2016

Rückblick Tagung „Schule MIT Wissenschaft“ Thüringen

Am vergangenen Wochenende trafen sich Thüringer MINT-Lehrerinnen und Lehrer zur ersten regionalen Tagung „Schule MIT Wissenschaft“ in Thüringen. Neben spannenden Vorträgen hochkarätiger… mehr erfahren ›

Am vergangenen Wochenende trafen sich Thüringer MINT-Lehrerinnen und Lehrer zur ersten regionalen Tagung „Schule MIT Wissenschaft“ in Thüringen. Neben spannenden Vorträgen hochkarätiger Wissenschaftler aus Deutschland und den USA stand vor allem der Austausch mit den Experten und der Lehrkräfte untereinander im Vordergrund. Wir danken allen Referenten für die Einblicke in ihre aktuelle Forschungsarbeit!

Bilder Tagung „Schule MIT Wissenschaft Thüringen“ 2016

 

Juni 2016

14. Juni 2016

„Begeisterer begeistern“ – Tagung „Schule MIT Wissenschaft Thüringen“ für MINT-Lehrkräfte | 10. – 12.06.2016, Erfurt

Nach dem Beispiel des bekannten Massachusetts Institute of Technlogy (MIT) aus den USA treffen sich auf Einladung der STIFT engagierte Thüringer MINT*-Lehrkräfte… mehr erfahren ›

Nach dem Beispiel des bekannten Massachusetts Institute of Technlogy (MIT) aus den USA treffen sich auf Einladung der STIFT engagierte Thüringer MINT*-Lehrkräfte zum Austausch. Renommierte nationale und internationale Wissenschaftler geben Einblicke in aktuelle Forschungsthemen und bieten Anregungen für die Vermittlung dieser Themen im Unterricht.

Heute startet die von der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) gemeinsam mit der dem MIT Club of Germany e. V. organisierte Tagung „Schule MIT Wissenschaft Thüringen“.  Die Veranstaltung richtet sich exklusiv an Lehrerinnen und Lehrer der Mathematik, der Naturwissenschaften und Technik. Sie sind eingeladen, neueste Entwicklungen aus erster Hand zu erfahren.

Unter dem Motto „Begeisterer begeistern“ geben hervorragende Referentinnen und Referenten in Vorträgen neueste Einblicke in ihre Forschungsbereiche. Dabei stehen interdisziplinäre Ansätze im Vordergrund. In Workshops erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie sich aktuelle Themen der Wissenschaft in den Schulalltag umsetzen lassen.

Renommierte Referenten, darunter Experten des MIT sowie Spitzenforscher aus Thüringen, bieten Wissenschaftsvorträge und -workshops in verschiedenen Themenbereichen, von der Hirnforschung über Lichtmanipulationen bis zum Elementarteilchen.

„Von der Veranstaltung profitieren nicht nur die Lehrerinnen und Lehrer, sondern vor allem deren Schülerinnen und Schüler.“, so Dr. Sven Günther, Geschäftsführer der STIFT.

Die Tagung wird von der STIFT und dem MIT Club of Germany veranstaltet und vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft unterstützt.

Hintergrund

Mit der Initiative „Jungforscher Thüringen“ verfolgt die Stiftung für Technologie, Innovation und For-schung Thüringen (STIFT) gemeinsam und nachhaltig mit starken und engagierten Partnern das Ziel, frühzeitig Interesse und Talent von Kindern für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) zu wecken und über den gesamten Bildungsweg auszubauen. Dazu bedarf es engagierte pädagogische Fach- und Lehrkräfte vor Ort in den Kindergärten und Schulen bedarf. Dieses Engagement gilt es zu würdigen.

Speziell und exklusiv an die MINT-Fachlehrerinnen und -lehrer der weiterführenden Schulen richtet sich die Veranstaltung „Schule MIT Wissenschaft“ in Thüringen.

Das Konzept von „Schule MIT Wissenschaft“ folgt dem traditionsreichen Science and Engineering Program for Teachers (SEPT) am Massachusetts Institute of Technology (MIT), Cambridge, USA, in dessen Rahmen das MIT seit 1989 engagierte und motivierte Lehrkräfte aus allen Teilen der Welt für eine Woche einlädt, um sie an den neuesten Entwicklungen in den Natur- und Ingenieurswissenschaften teilhaben zu lassen. Dort erleben sie den einzigartigen Geist des MIT, der durch eine hohe gegen-seitige Wertschätzung, einen offenen Austausch von Ideen, eine unabdingbare Anerkennung der Urheberschaft und eine hohe Interdisziplinarität gekennzeichnet ist.

Um auch in Deutschland das besondere Ethos des MIT zu verbreiten wie auch eine fundierte Fortbildung für Lehrkräfte in Naturwissenschaften und Technik zu befördern, hat der MIT Club of Germany e.V. die bundesweite, deutschsprachige Veranstaltung „Schule MIT Wissenschaft“ auf den Weg gebracht.

Erstmals findet im Juni 2016 eine 2-tägige Veranstaltung ausschließlich für Thüringer Lehrerinnen und Lehrer statt. Mit einer abwechslungsreichen Folge von Vorträgen, Workshops und Erfahrungsaus-tauschrunden stellen führende Vertreter aus Physik, Biologie, Chemie und Technik ihre aktuellen Forschungsthemen vor und wollen die teilnehmenden Lehrkräfte aus Naturwissenschaften und Technik zu Diskussionen anregen, die auch der Entwicklung eigener Ideen für die Vermittlung dieser Themen im Unterricht dienen sollen.

Übersicht

10.06.2016, 19:00 Uhr – Empfang im Augustinerkloster, Augustinerstraße 10, 99084 Erfurt
Grußworte

  • Wolfgang Tiefensee, Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
  • Sven Baszio, Geschäftsführender Vorstand, Stiftung Jugend forscht e. V., Hamburg
  • Stefan Weißflog und Rainer Linden, MIT Club of Germany e. V.
  • Sven Günther, Geschäftsführer STIFT

 

11.06.2016, 09:00 – 19:00 Uhr und 12.06.2016, 09:00 – 13:00 Uhr 

Tagung im Radisson Blu Hotel, Juri-Gagarin-Ring 127, 99084 Erfurt

Samstag, 11.06.2016

  • 09:00 – 10:00 Uhr
    Dr.-Ing. Dr. rer. nat. h.c. mult.
    Karlheinz Brandenburg | Direktor des Fraunhofer-Instituts für Digitale Medientechnologie (IDMT), Ilmenau „Warum teure Kabel und gut designte Stereoanlagen besser klingen: Akustische Täuschungen und mehr“
  • 10:00 – 11:00 Uhr
    Dr. Mathias Kolle
    | Massachusetts Institute of Technology (MIT), Cambridge, USA
    „Biologisch inspirierte optische Materialien – einzigartige Lichtmanipulationsstrategien in der Natur als Vorbild für die Entwicklung von multifunktionalen, dynamischen, optischen Materialien“
  • 11:30 – 12:30 Uhr
    Moritz Helmstaedter
    | Direktor des Max-Planck-Instituts für Hirnforschung, Frankfurt
    „Karten des Denkens: die Vermessung neuronaler Netzwerke“
  • 12:30 – 13:30 Uhr
    Forschungsergebnisse Thüringer Teilnehmer am Bundeswettbewerb Jugend forscht 2016 | Aaron Wild, Maximilian Marienhagen, Toni Ringling Albert-Schweitzer-Gymnasium mit Spezialschulteil MA/NW/IF Erfurt
    „Simulation relativistischer Zweikörperprobleme in baryzentrischen Koordinaten“

    (3. Platz Bundeswettbewerb Jugend forscht 2016, Geo- und Raumwissenschaften)
  • 16:45 – 17:45 Uhr
    Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Könke
    | Wissenschaftlicher Direktor der Materialforschungs- und -prüfanstalt an der Bauhaus-Universität Weimar
    Digitale Materialmodelle – eine Brücke zwischen Material- und Ingenieurwissenschaften“
  • 17:45 – 18:45 Uhr
    Prof. Dr. med. Frank M. Brunkhorst
    | Universitätsklinikum Jena
    „Antibiotikaresistenz und Sepsis als globale Gesundheitsgefahr“


Sonntag, 12.06.2016

  • 09:00 – 10:00 Uhr
    Christoph Paus
    | Massachusetts Institute of Technology (MIT), Cambridge/USA
    „Das Higgs ist gefunden, aber was nun?“
  • 10:00 – 11:00 Uhr
    Dr. Johannes Krause
    | Direktor des Max-Planck-Instituts für Menschheitsgeschichte, Jena „Genetische Herkunft der Europäer, Migration und Anpassung in der Vorgeschichte“
  • 11:30 – 12:30 Uhr
    Dr. Bernd Brügmann
    | Lehrstuhl Gravitationstheorie | Friedrich-Schiller-Universität Jena „Gravitationswellen: 100 Jahre nach Einstein erstmals gemessen“

Juni 2016

10. Juni 2016