open UC2 Boxen – Übergabe am Henfling Gymnasium in Meiningen

Vom Labor direkt ins Klassenzimmer – mit einem wunderbaren Beispiel für Wissenschaftstransfer konnten die modularen Optikbaukästen „openUC2“ (You.See.Too) an das Netzwerk der Thüringer Schülerforschungszentren übergeben werden. Diese werden dort künftig für die Schulen der Thüringer MINT-Regionen für den Einsatz im Fachunterricht sowie in schulischen Arbeitsgemeinschaften kostenfrei ausleihbar sein und natürlich auch in den außerschulischen Angeboten der Schülerforschungszentren selbst zum Einsatz kommen. Möglich wurde dies durch eine großzügige Unterstützung der Wilhelm und Else Heraeus Stiftung und dem Weitblick des Entwicklerteams vom Leibniz-Institut für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) in Jena.

Zu Gast waren wir am 12.10.2022 im Henfling-Gymnasium Meiningen. Hier wurden die openUC2 Boxen im Rahmen der örtlichen Physik AG sprichwörtlich unter die Lupe genommen. Die große Stärke des modularen Systems besteht in der einfachen Nutzung, der freien Verfügbarkeit der Komponenten und den schier endlosen Erweiterungs- und Nutzungsmöglichkeiten.
Mit dem engagierten Physiklehrer Thomas Bischof, gleichzeitig auch Wettbewerbsleiter des Regionalwettbewerbs Jugend forscht in Südwest Thüringen, ist der künftige Einsatz der open UC2 Boxen im Unterricht und Jugend forscht Projekten gesichert.

Wir danken allen Beteiligten, insbesondere Dr. Jorda, Geschäftsführer der Wilhelm und Else Heraeus Stiftung, für sein Kommen und seine Begeisterung für Physik!

14. Oktober 2022