Neue Materialien und Fortbildungen für das Fach Mensch-Natur-Technik

Kinder entdecken, gehen Dingen auf den Grund und wollen sie verstehen. Lehrer*innen muss es gelingen, dieses Interesse aufzugreifen und für den Unterricht zu nutzen. Dabei kommt der MINT-Bildung ein besonderer Stellenwert zu.

Das Fach Mensch-Natur-Technik (MNT) in den Klassenstufen 5 und 6 bietet zahlreiche Möglichkeiten für einen experimentell geprägten naturwissenschaftlichen Unterricht. Es ist darauf ausgerichtet, naturwissenschaftliche Alltagsphänomene zu hinterfragen und in diesem Zusammenhang Schüler*innen mit der Bedeutung naturwissenschaftlicher Erkenntnismethoden und Abläufen von Forschungsmethoden vertraut zu machen. Dabei kann forschendes Lernen in vielen Richtungen aufgefasst werden: experimenteller Nachweis/Nachvollzug erlernter Fachinhalte bis hin zum eigenständigen Erforschen unbekannter Phänomene (vgl. Bruckmann & Schlüter 2017).

Von der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen wurde in Zusammenarbeit mit der Biologiedidaktik der Friedrich-Schiller-Universität Jena ein Forscherkartenset inklusive einer Handreichung zum Themenschwerpunkt “Wirbeltiere” erstellt. Bei dieser Reihe werden Aspekte der Themen Bauplan, Atmung, Fortpflanzung und Ernährung näher beleuchtet.

In den Fortbildungen werden sieben ausgewählte Forscherkarten mit Experimenten praktisch vorgestellt sowie in Kleingruppen selbständig bearbeitet. Mit diesen Karten lernen Schüler*innen der 5. und 6. Klasse allgemeine und spezifische Merkmale dieser Organismen kennen und eignen sich die Fachinhalte möglichst eigenständig forschend an.

Ort: Bienenhaus, AG Biologiedidaktik
Am Steiger 3, 07743 Jena
Termine: 17.11.2021, 24.11.2021 und 02.12.2021
Zeit: 15:00 bis 18:00 Uhr
Zielgruppe: Lehrer*innen von Gemeinschaftsschulen, Regelschulen und Gymnasien
Teilnehmerzahl: max. 15 pro Veranstaltung


Die Anmeldungen für die beim ThILLM gelisteten Fortbildungen (5094-74-1006/21) erfolgen für alle Lehrer*innen der weiterführenden Schulen über die STIFT. Die Teilnahme an der Fortbildung wird im Nachgang der Veranstaltung an das ThILLM weiter geleitet.

Anmeldeformular

Für die Teilnahme an den Fortbildungen gelten die Regeln geimpft, genesen, getestet (3G).

02. November 2021