MINT-Projekttage im Schülerforschungszentrum Nordhausen

Kurz vor den Sommerferien in Thüringen, vom 01.07.19 – 04.07.19, starteten 14 Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse der Klosterschule Roßleben Projekttage im Bereich MINT im SFZ Nordhausen.

Eine kleine Gruppe von fünf Teilnehmenden entschied sich für einen „Tauchkurs“ in die Computergestützte Konstruktion. Gemeinsam mit ihrem Anleiter Herrn Klapproth erlernten sie die Konstruktion von 3D-Modellen und lernten deren Bedeutung in ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen wie Maschinenbau kennen.

Eine zweite Gruppe erlebte ein Potpourri aus der Regenerativen Energietechnik und der Umwelttechnik. Die Unterstützung des in.RET-Teams der Hochschule Nordhausen ermöglichte den zukünftigen Abiturienten Versuche am Windkanal im August-Kramer-Institut durchzuführen und einen Elektromotor zu bauen. An einem Tag führten die Teilnehmenden Experimente zum Thema Klima und Boden durch und gingen am Ende der Woche mit viel neuem Wissen in die verdiente Sommerpause.

Mikroskopieren von Mikroorganismen aus einer Erdprobe und identifizieren verschiedenen Mikroplastikpartikel

 

Experiment zum Nachweis von Kohlenstoffdioxid in der Atemluft und der Umgebungsluft

Text und Fotos: Ivonne Schiffner/HS Nordhausen

18. Juli 2019