MINT-freundliche Schule Thüringen

Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels in Deutschland sind Politik, Wirtschaft und Schule verstärkt gefordert, mehr junge Menschen für technische und naturwissenschaftliche Berufe zu gewinnen.

Hier gilt es, vom Kindergarten über die Schule bis hin zur Hochschule das Interesse und die Begeisterung für die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) zu wecken und die Qualität und Quantität des MINT-Unterrichts an Schulen zu verbessern.

Als Partner der bundesweiten Initiative „MINT Zukunft schaffen” wollen wir, die Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen und die Stiftung Bildung für Thüringen, zukunftsorientiert und wegweisend Zeichen für positive Veränderungen setzen.

Schulen, die die Kriterien erfüllen und ausgezeichnet werden, erhalten für drei Jahre das Siegel „MINT-freundliche Schule Thüringen“. Des Weiteren werden besonders herausragende Schulen mit einem Preisgeld ausgezeichnet.

Zur Erfüllung der Kriterien können die Schulen gern auf die etablierten Netzwerke der STIFT sowie der Stiftung Bildung für Thüringen zurückgreifen und Unterstützung erhalten.

Alle Thüringer Schulen waren aufgerufen, sich bis zum 31.05.2017 online unter www.mintzukunftschaffen.de als »MINT-freundliche Schule« zu bewerben.

Die Ausschreibung »MINT-freundliche Schule Thüringen« wird durch das Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien unterstützt. Die Auszeichnung fand im Rahmen des Galaempfangs „Jungforscher Thüringen“ am 12. September 2017 im Seminargebäude congress centrum neue weimarhalle in Weimar statt.

In Thüringen gibt es 24 MINT-freundliche Schulen und darunter eine MINT-freundliche Schule/Digitale Schule.

Ansprechpartner
Ines VogelStiftung für Technologie,
Innovation und Forschung Thüringen (STIFT)
Peterstraße 1, 99084 Erfurt
Tel 0361 78923-50
jungforscher@
stift-thueringen.de
www.stift-thueringen.de

Anfrage senden