Jungforscher arbeiten an neuen Projekten für den Wettbewerb 2020

Arne, David und Johann von der Gesamtschule Universaale Jena (QuerWege e.V.) haben in den letzten Monaten an unserem Schülerforschungszentrum Jena ihre Bausteine automatisch nach Farbe und Größe sortierende Maschine von der Idee bis zum funktionierenden Prototypen entwickelt. Dabei waren sie an ein bis drei Nachmittagen wöchentlich im SFZ und wurden dort fachlich von Lucas Geitel (Friedrich-Schiller-Universität Jena, Mathedidaktik, Wurzel) großartig betreut. Die mittlerweile 7 Thüringer SFZs erweisen sich nicht nur für Schulen mit ausgeprägten MINT-Schwerpunkt als Bereicherung für interessierte Schülerinnen und Schüler. Interesse?! Fragen Sie uns!! Übrigens erreichten Arne, David und Johann beim Regionalwettbewerb Jugend forscht Jena (Pate ZEISS Group Jena) in einem starken Wettbewerbsfeld einen großartigen 2. Platz im Fachgebiet Technik! Wir wünschen weiter viel Spaß beim Forschen!!

Fotos: STIFT/ Scheere Photos

11. August 2019