Auf Tour zu Deutschlands besten Kita-Projekten: Kindertagesstätte „Haus des Kindes“ aus Gera als „Forschergeist“-Landessieger Thüringen ausgezeichnet

„Woher kommt Schokolade? Warum kann in unserem Garten kein Kakaobaum wachsen?“, fragten die Kinder der AWO Kita „Haus des Kindes“ in Gera und begaben sich auf die Suche nach Antworten. Daraus wurde das spannende Kita-Projekt „Von der Kakaobohne bis zur Schokolade“, das die Initiatoren des „Forschergeist“-Wettbewerbs – die Deutsche Telekom Stiftung und die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ – zum besten Projekt in Thüringen kürten und nun gemeinsam mit Bildungsminister Helmut Holter auszeichneten.

Berlin/Bonn, 14. Mai 2018. Die Landespreisverleihung des „Forschergeist“-Wettbewerbs 2018 fand am 14. Mai 2018 in der Kita statt. Die Mädchen und Jungen präsentierten ihre Projektarbeit gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und Erziehern.
Helmut Holter, Minister für Bildung, Jugend und Sport, gratulierte der Kita und verkündete in seinem Grußwort: „Je früher wir die Begeisterung für Natur, Wissenschaft und Technik wecken, umso besser. Dazu können wir gerade bei unseren Jüngsten die vorhandene Neugier und Kreativität nutzen. Kinder in den Kitas lernen spielerisch und mit viel Spaß, wie die Dinge in unserer Welt zusammenhängen. Das Projekt ‚Von der Kakaobohne zur Schokolade‘ hat dies sehr eindrücklich bewiesen.“

Michael Fritz, Vorstand der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ verkündete, warum das Schokoladenprojekt die Jury überzeugen konnte: „Eigentlich wollten die Kinder vor allem viel Schokolade schlemmen. Dann wurde daraus ein Projekt, bei dem die Mädchen und Jungen Informationen gesammelt, Erkundungen durchgeführt und Verarbeitungswege ausprobiert haben. Mit Erfolg: Beim abschließenden Fest konnten alle die selbst verarbeitete Schokolade genießen.“

„Am Anfang war der einfache Wunsch, viel Schokolade zu naschen. Doch dann wollten die Kinder immer mehr wissen: Wie stellt man Schokolade her, aus welchen Ländern kommt Kakao, auf welchen Transportwegen kommt Schokolade nach Deutschland? Die Anwendung und Aneignung von Fähigkeiten und Fertigkeiten, um selbst Schokoladenprodukte herzustellen, motivierte viele Kinder. Der unermüdliche Entdeckungsdrang und das Entstehen immer neuer Fragen entwickelte die Ursprungsidee zu einem tollen Projekt“, berichtete Kita-Leiterin Jessica Schneider.

„Wir gratulieren dem ‚Haus des Kindes‘ zu seinem Erfolg und der Auszeichnung als Landessieger Thüringen. Wir setzten uns für Qualität, Kontinuität und Professionalität in der MINT-Bildung in Thüringen ein. Es ist immer wieder schön zu sehen, dass dieses Engagement Früchte trägt“, erklärte Dr. Sven Günther, Geschäftsführer der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT), dem lokalen Partner der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ in Thüringen. Er ergänzte: „Aus jeder Kita, die sich in Thüringen um den ‚Forschergeist 2018‘ beworben hat, laden wir je drei Pädagoginnen oder Pädagogen dazu ein, kostenfrei an einer der ‚Haus der kleinen Forscher“-Fortbildungen teilzunehmen, die wir als lokaler Netzwerkpartner in Thüringen anbieten.“

Die Kita erhält ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro zur Förderung der Qualität der mathematischen, informatischen, naturwissenschaftlichen oder technischen Bildungsarbeit. Als Landessieger hat die AWO Kindertagesstätte „Haus des Kindes“ nun zudem die Chance, einer von fünf Bundessiegern zu werden, die am 6. Juni 2018 in Berlin bekannt gegeben und geehrt werden. Jeder Bundessieger erhält zusätzlich 3.000 Euro.

Mit dem „Forschergeist“-Mobil auf großer Deutschland-Tour
16 Bundesländer, 16 ausgezeichnete Kita-Projekte, 16 regionale Preisverleihungen: Die Landessieger werden vom 17. April bis zum 15. Mai 2018 für ihre beispielhafte, frühkindliche Bildungsarbeit gewürdigt. Dafür begibt sich das „Forschergeist“-Mobil auf große Deutschland-Tour und bringt den Kitas ihren Preis in die Einrichtung.
Der „Forschergeist“ ist ein bundesweiter Kita-Wettbewerb der Deutsche Telekom Stiftung und der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“. Gesucht und prämiert werden herausragende Projekte, die Mädchen und Jungen für die Welt der Naturwissenschaften, Mathematik oder Technik begeistert haben. Am 6. September 2017 startete der Wettbewerb nach 2012, 2014 und 2016 bereits zum vierten Mal. Bis zum 31. Januar 2018 konnte sich jede Kita des Landes online bewerben.
Auf der Wettbewerbs-Website www.forschergeist-wettbewerb.de kann jeder dem „Forschergeist“-Mobil auf seiner Tour durch Deutschland online folgen: Hier gibt es aktuelle Fotos und Berichte von unterwegs und von den Preisverleihungen in den Kitas.

 

14. Mai 2018