53. Bundeswettbewerb Jugend forscht – Wir gratulieren allen Preisträgern und Teilnehmern!

Die Siegerinnen und Sieger des 53. Bundesfinales von Jugend forscht stehen fest. Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung sowie Kuratoriumsvorsitzende der Stiftung Jugend forscht e. V., hat heute in Darmstadt Deutschlands beste Jungforscher und ihre herausragenden Leistungen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) ausgezeichnet. Bei der Siegerehrung im darmstadtium gratulierte sie den Preisträgern und ermutigte sie dazu, weiter für ein besseres Leben in Deutschland und der Welt zu forschen: „Ich gratuliere allen Preisträgern von Herzen zu ihren herausragenden wissenschaftlichen Leistungen. Sie zeigen eindrucksvoll, wie viel Talent, Wissensdurst und Schaffenskraft in unseren Nachwuchswissenschaftlern steckt. Wir brauchen in Deutschland junge Menschen, die den Mut haben, Neues zu denken. Menschen, die Ideen und den festen Willen haben, daraus etwas Gutes für jeden Bürger unserer Gesellschaft zu schaffen. Ich freue mich für jeden Einzelnen der Preisträger. Sie haben den vollen Rückenwind unseres Landes, um ihren vielversprechenden Weg in der Wissenschaft und Forschung mutig voranzugehen.“

Der diesjährige Bundeswettbewerb, an dem 182 Jungforscherinnen und Jungforscher mit 105 Projekten, darunter 15 Jungforscher mit 8 Projekten aus Thüringen, teilnahmen, wurde gemeinsam ausgerichtet von der Stiftung Jugend forscht e. V. und dem Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck, das in diesem Jahr 350-jähriges Jubiläum feiert.

Die 15 Jungforscherinnen und Jungforscher präsentierten ihre 8 Pojekte und konnten einen Bundessieg sowie drei Sonderpreise nach Thüringen holen.

Malek Sbeih vom Carl-Zeiss-Gymnasium Jena stellt der Bundesministerin Anja Karliczek (Bundesministerium für Bildung und Forschung) und Dr. Stefan Oschmann, CEO von Merck Deutschland und Bundespatenbeauftragter Jugend forscht 2018 sein Projekt „Synthese und Untersuchung fotochemisch schaltbarer Tenside“ vor.

Thüringer Teilnehmer am Bundeswettbewerb Jugend forscht 2018

29. Mai 2018