Pinnwand filtern

Klein, aber oho! Ferienangebot Schülerforschungszentrum Schmalkalden

Klein, aber oho! 8. bis 12. August (4. Ferienwoche) | täglich 9 bis 12 Uhr | Schülerforschungszentrum Schmalkalden| ab 13 Jahren |… mehr erfahren ›

Klein, aber oho!

8. bis 12. August (4. Ferienwoche) | täglich 9 bis 12 Uhr | Schülerforschungszentrum Schmalkalden| ab 13 Jahren | max. 10 Teilnehmer:innen

Wer schafft es, unseren mBot-Roboter am schnellsten durch ein Labyrinth fahren zu lassen?

Das Team des Schülerforschungszentrums Schmalkalden möchte mit euch und unserem Roboterkollegen mBot in einen Robotik-Coding-Workshop starten.

Dabei braucht ihr keinerlei Vorkenntnisse im Programmieren, um den mBot sicher durch ein Labyrinth zu navigieren. Ihr solltet aber eine gesunde Portion Neugier und gute Laune mitbringen.

Bitte sendet uns den Anmeldebogen sowie die Datenschutzerklärung und Fotoerlaubnis ausgefüllt und unterschrieben bis zum 07. August per Mail oder bringt sie zum Workshopbeginn einfach mit!

Weitere Informationen findet ihr hier!

Juli 2022

04. Juli 2022

Nachhaltigkeits-Sommercamp im BTZ Rohr

15. bis 19. August 2022 (5. Ferienwoche) Mittwoch, 24. August 2022  (6. Ferienwoche) täglich 9 bis 14  Uhr | BTZ Kloster Rohr… mehr erfahren ›

15. bis 19. August 2022 (5. Ferienwoche)

Mittwoch, 24. August 2022  (6. Ferienwoche)

täglich 9 bis 14  Uhr | BTZ Kloster Rohr | ab 10 Jahren

Eine Woche lang dreht sich im BTZ Rohr alles um das Thema Nachhaltigkeit! Dabei muss es nicht immer gleich bio oder öko sein. Denn nachhaltiger als „neu kaufen“  ist immer  „selber machen“ und „selber können“.  In den folgenden Workshops könnt ihr von echten Profis lernen, wie vielfältig und einfach Nachhaltigkeit ist!

Mo, 15. 08.  Zweirad – Schrauberwerkstatt ( Anmeldebogen Schrauber Werkstatt )

Di, 16. 08.   Zweirad – Schrauberwerkstatt (Anmeldebogen Schrauber Werkstatt )

Mi, 17.08.   regionale saisonale Küche (Anmeldebogen_Kochen )

Do, 18.08.   Bauen mit Lehm (Anmeldebogen_Lehm)

Fr , 19.08.  Lotus- Effekt (Anmeldebogen_Lotus-Effekt)

Mi, 24.08.  Naturkosmetik ( Anmeldebogen_Naturkosmetik)

 

Bitte schickt uns die Anmeldeformulare sowie die Datenschutzerklärung und Fotoerlaubnis ausgefüllt und unterschrieben bis zum 14. August per Mail oder bringt sie zum Workshopbeginn mit.

Juli 2022

04. Juli 2022

Umwelt – Workshop

Think smart. Think MINTy. 25. bis 29. Juli 2022 | tägl. 9 bis 14 Uhr | Hennebergisches Museum Kloster Veßra| ab 10… mehr erfahren ›

Think smart. Think MINTy.

25. bis 29. Juli 2022 | tägl. 9 bis 14 Uhr | Hennebergisches Museum Kloster Veßra| ab 10 Jahre | max. 15 Teilnehmer:innen

Ein Leben ohne Strom, Kühlschrank, Supermarkt und Tupperdosen?

Geht im Hennebergischen Museum Kloster Veßra mit dem Team der Thüringer Schülerforschungszentren eine Woche  lang auf Entdeckungsreise und erforscht, was Mittelalter, Fachwerkhäuser und Mühlen mit Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu tun haben. Lernt in Mitmachworkshops wie eigentlich abgeschriebenen Dingen ein zweites Leben eingehaucht werden kann und was ihr selbst im Alltag zum Umweltschutz beitragen könnt.

Wir werden jeden Tag ein gemeinsames Mittagspicknick machen. Dazu bitten wir euch Leckereien beizutragen.

Bitte sendet uns den Anmeldebogen sowie Datenschutzerklärung und Fotoerlaubnis ausgefüllt und unterschrieben per Mail bis zum 24. Juli oder bringt sie einfach zum Workshopbeginn mit!

Weitere Informationen zum Workshop findet ihr hier.

Juli 2022

04. Juli 2022

Tüftel-Workshop Nr. 2

Hack your world!  25. bis 29. Juli 2022 ( 2. Ferienwoche)| 9 – 12 Uhr| Schülerforschungszentrum Schmalkalden | ab 10 Jahre Was… mehr erfahren ›

Hack your world! 

25. bis 29. Juli 2022 ( 2. Ferienwoche)| 9 – 12 Uhr| Schülerforschungszentrum Schmalkalden | ab 10 Jahre

Was ist ein Platine? Welche Bauteile werden hier verbaut und wie funktionieren sie?

In diesem Workshop für kleine und große Tüftler  werden wir kleine, funktionsfähige  Elektrobausätze wie einem elektronischen Würfel oder ein optisches Theremin von Grund auf zusammenbauen und ihrer Funktion auf den Grund gehen! Natürlich dürft ihr auch eure eigenen Ideen mitbringen.

Bitte sendet uns den Anmeldebogen sowie die Datenschutzerklärung und Fotoerlaubnis ausgefüllt und unterschrieben bis zum 24. Juli 2022 per Mail oder bringt beides zum Workshopbeginn mit ins Schülerforschungszentrum.

Juli 2022

04. Juli 2022

Tüftel – Workshop Nr. 1

Coden mit dem Calliope mini   19. bis 22. Juli 2022 ( 1. Ferienwoche)| 9 – 12 Uhr| Schülerforschungszentrum Schmalkalden | ab… mehr erfahren ›

Coden mit dem Calliope mini  

19. bis 22. Juli 2022 ( 1. Ferienwoche)| 9 – 12 Uhr| Schülerforschungszentrum Schmalkalden | ab 10 Jahre

Schreiende Pflanzen? Eine Schubladen-Alarmanlage?

All das könnt ihr in unserem Workshop selbst austüfteln und ausprobieren. Dazu nutzen wir den Calliope mini, der mit Matthias Maurer sogar schon auf der ISS war.

Es wird gecodet, getüftelt und gelacht! Ihr braucht keinerlei Vorkenntnisse, aber dafür eine große Portion Neugier!

Bitte sendet uns den Anmeldebogen sowie die Datenschutzerklärung und Fotoerlaubnis ausgefüllt und unterschrieben bis zum 18. Juli per Mail oder bringt sie zum Workshopbeginn einfach mit ins Schülerforschungszentrum!

 

Juli 2022

04. Juli 2022

3D Animation Ferienangebot Schülerforschungszentrum Schmalkalden

Workshop 3D-Animation 18. bis 22. Juli 2022 ( 1. Ferienwoche)| 9 – 12 Uhr| online | ab 10 Jahre Wie hauchen pixar… mehr erfahren ›

Workshop 3D-Animation

18. bis 22. Juli 2022 ( 1. Ferienwoche)| 9 – 12 Uhr| online | ab 10 Jahre

Wie hauchen pixar & Co. Ihren Figuren Leben ein? Wie entstehen 3D- Welten in Computerspielen? In diesem Workshop werdet ihr eure eigenen 3D- Modelle gestalten und animieren.

Vorkenntnisse:   keine

Notwendiges Material/Technik:

  • Laptop mit Maus, Mikrofon, Lautsprecher und Webkamera
  • stabile Internetverbindung
  • blender 2.9 (kostenloser Download unter www.blender.org)

 

Bitte sendet uns den Anmeldebogen sowie Datenschutzerklärung und Fotoerlaubnis ausgefüllt und unterschrieben bis zum Workshopbeginn am 17. Juli 2022 per Mail

 

 

 

Juli 2022

04. Juli 2022

Jugend forscht: „Mach Ideen groß!“ – Auftakt zur 58. Wettbewerbsrunde von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb Kinder und Jugendliche mit Interesse an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik können sich ab sofort online anmelden

Unter dem Motto „Mach Ideen groß!“ startet Jugend forscht in die neue Runde. Ab sofort können sich junge Menschen mit Freude und… mehr erfahren ›

Unter dem Motto „Mach Ideen groß!“ startet Jugend forscht in die neue Runde. Ab sofort können sich junge Menschen mit Freude und Interesse an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) wieder bei Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb anmelden. Schülerinnen und Schüler, Aus­zubildende und Studierende sind aufgerufen, in der Wettbewerbsrunde 2023 spannende und innovative Forschungsprojekte zu präsentieren.

Kinder und Jugendliche müssen kein zweiter Einstein sein, wenn sie bei Jugend forscht mitmachen möchten. Sie sollten aber neugierig und kreativ sein und auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Wenn sie leidenschaftlich gern forschen, erfinden und experimentieren, dann ist der Wettbewerb genau das Richtige für sie. Hier können die Jungforscherinnen und Jungforscher zeigen – allein oder im Team, wie weit sie ihre Gedanken tragen und wie aus kleinen Ideen große Forschungsprojekte werden. Die Botschaft an den Forschungsnachwuchs lautet: Worauf wartet Ihr? Probiert es aus. Probiert Euch aus. Macht Ideen groß – bei Jugend forscht 2023!

Am Wettbewerb können Kinder und Jugendliche bis 21 Jahre teilnehmen. Jüngere Schülerinnen und Schüler müssen im Anmeldejahr mindestens die 4. Klasse besuchen. Studierende dürfen sich höchstens im ersten Studienjahr befinden. Stichtag für diese Vorgaben ist der 31. Dezember 2022. Zugelassen sind sowohl Einzelpersonen als auch Zweier- oder Dreierteams. Die Anmeldung für die neue Runde ist bis 30. November 2022 möglich. Bei Jugend forscht gibt es keine vorgegebenen Auf­gaben. Das Forschungsthema wird frei gewählt. Wichtig ist aber, dass sich die Fragestellung einem der sieben Fachgebiete zuordnen lässt: Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwis­senschaften, Mathematik/Informatik, Physik sowie Technik stehen zur Auswahl.

Für die Anmeldung im Internet sind zunächst das Thema und eine kurze Beschreibung des Projekts ausreichend. Im Januar 2023 müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine schriftliche Ausarbeitung einreichen. Ab Februar finden dann bundesweit die Regionalwettbewerbe statt. Wer hier gewinnt, tritt auf Landesebene an. Dort qualifizieren sich die Besten für das Bundesfinale Mitte Mai 2023. Auf allen drei Wettbewerbsebenen werden Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von mehr als einer Million Euro vergeben.

„Angesichts der vielen aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen, von der Coronapandemie über Klimaschutz und Digitalisierung bis hin zur Ressourcenknappheit, sind junge Menschen heute umso mehr gefordert, sich für eine nachhaltige und umweltgerechte Entwicklung unserer Erde zu engagieren“, sagt Dr. Sven Baszio, Geschäftsführender Vorstand der Stiftung Jugend forscht e. V. „Dabei trauen wir der nachfolgenden Generation zu, mit ihrer Innovationskraft einen entscheidenden Beitrag zur Gestaltung unserer gemeinsamen Zukunft zu leisten.“

Die Teilnahmebedingungen, das Formular zur Online-Anmeldung sowie weiterführende Informationen und das aktuelle Plakat zum Download gibt es im Internet unter www.jugend-forscht.de.

Juli 2022

01. Juli 2022

Sommerferienprogramm Schülerforschungszentrum und Robothek Gotha

Statt Strand lieber in dein Schülerforschungszentrum in Gotha, gemeinsam mit der Robothek gibt es tolle Workshops und Veranstaltungen in den Sommerferien –… mehr erfahren ›

Statt Strand lieber in dein Schülerforschungszentrum in Gotha, gemeinsam mit der Robothek gibt es tolle Workshops und Veranstaltungen in den Sommerferien – bis bald!

19. – 21.07.2022, jeweils 15 – 17:30 Uhr:
mBots Roboter Workshop: schrauben, tüfteln, programmieren (ab 10 Jahren)

25. – 26.07.2022, jeweils 10 – 13 Uhr:
Code’n’Stitch: Stick- und Nähmaschine für Anfänger (ab 11 Jahren)

27.07.2022, 10 – 13 Uhr
Exkursion für Naturforscher (ab 8 Jahren)

28.07.2022, 10 – 14 Uhr
Roboter bauen mit LEGO Spike Prime (ab 10 Jahren)

Die Veranstaltungen sind kostenfrei.
Eine zunächst formlose Anmeldung unter robothek@gotha.de bis zum 6. Juli 2022 ist erforderlich. Dann bekommst Du auch alle weiteren Infos zu Hygienekonzept, Datenschutz und den Anmeldebogen. Vielen Dank.

Juni 2022

28. Juni 2022

Tridelta Sommerfest – SensorSpace 17.07.2022

Herzlichen Glückwunsch Sensor Space!!! Zum ersten Geburtstag wünschen wir alles Gute und laden ein zum großen Sommerfest: Große Sensor Space-Geburtstagsshow mit spannenden… mehr erfahren ›

Herzlichen Glückwunsch Sensor Space!!!

Zum ersten Geburtstag wünschen wir alles Gute und laden ein zum großen Sommerfest: Große Sensor Space-Geburtstagsshow mit spannenden Experimenten zum Staunen und Mitmachen, Geburtstagskuchen sowie Spiel, Spaß und Info für Kinder und Familien. Sei dabei!

Wann?: 14.07. von 14-18 Uhr
Wo?: auf dem Rathausplatz in Hermsdorf

Freier Eintritt! Mehr Informationen auf dem Plakat Sommerfest 2022

Moderation mit Jens May – antenne thüringen
Catering und mehr powered by Hermsdorfer Vereine und der Freiwilligen Feuerwehr Hermsdorf

Juni 2022

28. Juni 2022

Geheimnissvolles Erdreich – die Welt unter unseren Füßen! – Forscherfest im egapark im Rahmen des bundesweiten Tages der kleinen Forscher

Der „Tag der kleinen Forscher“ ist der bundesweite Mitmachtag der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“. Am 23. Juni 2022 und in den… mehr erfahren ›

Der „Tag der kleinen Forscher“ ist der bundesweite Mitmachtag der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“. Am 23. Juni 2022 und in den Wochen davor und danach gehen kleine und große Forscher:innen in Kitas, Horten und Grundschulen in ganz Deutschland auf Entdeckungs- und Forscherreise.

In Thüringen und ganz speziell in Erfurt feierte die Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) zusammen mit dem Thüringer Minister für Bildung, Jugend und Sport Helmut Holter, der Beauftragten für Integration, Migration und Flüchtlinge Mirijam Kruppa, der Geschäftsführerin des egaparks Kathrin Weiß sowie weiteren Gästen im egapark zum Motto: „Geheimnisvolles Erdreich – die Welt unter unseren Füßen“ ein Forscherfest.

In einer Handvoll Erde kann es mit bis zu acht Milliarden mehr Lebewesen geben, als Menschen auf der Welt. Doch nicht nur das macht den Erdboden so erforschenswert. Mal ist er dunkelbraun und krümelig-weich, dann wieder sandig und voller Steine. Er kann Filter und Nährstoff zugleich sein und ist Heimat vieler kleiner Tiere. Der „Tag der kleinen Forscher“ bot Gelegenheit, diese und viele andere Aspekte rund um das Thema „Erdreich“ mit Mädchen und Jungen zu entdecken und zu erforschen.

Inspiriert vom diesjährigen Thema wurde in Kooperation mit den Mitarbeiterinnen des „Grünen Klassenzimmers“ des egaparks und Schüler:innen der Thomas-Mann-Grundschule aus Erfurt die Welt des Bodens erkundet. Unter Einbezug der SWE Erlebnisausstellung für Kinder „Wild. Wächst. Blüht!“ untersuchten die kleinen und auch großen Forscher:innen verschiedene Bodenarten, versuchten deren Alter zu bestimmen, erkundeten, woraus diese Arten entstanden sind und wie die Umwelt, aber auch die Menschen, die Böden über die letzten Jahrhunderte schon beeinflusst haben. Bei der Forschungsreise fanden die Schüler:innen mit unterschiedlich großen Sieben heraus, dass der Boden unter unseren Füßen aus vielen Bestandteilen besteht z. B. aus vielen verschiedenen großen Körnchen. Neben kürzeren und längeren Wurzeln mit einzelnen Verzweigungen, die mit bloßem Auge nicht zu sehen sind, leben in den verschiedenen Böden jede Menge große und kleine Tiere wie Käfer, Regenwürmer, Spinnen, Schnecken, Larven, Vielfüßler sowie Pilze und weiter Bakterien. Am Ende der Forscherreise erhielten alle Forscher:innen nicht nur ein Forscherdiplom sondern auch einen eigenen Gärtnerpass.

Helmut Holter, Thüringer Ministerium für Bildung Jugend und Sport: „Erde ist nicht nur der Boden auf dem wir laufen und springen, sondern sie ist eines unserer Lebenselixiere. Zu verstehen, was in der Erde, im Boden für Schätze schlummern und für Lebenswelten zu entdecken sind, ist spannend für alle Altersgruppen. Kleine Forscherinnen und Forscher lernen so auch von klein auf etwas über die großen Herausforderungen, vor denen die Menschheit steht: den Artenschutz, den Bodenschutz und den Schutz vor dem Klimawandel. Das finde ich wichtig und toll.“

„Unsere Erlebnisausstellung zeigt, wie spannend die Beschäftigung in und mit der Natur sein kann. Auch viele aktuelle Themen wie Nachhaltigkeit oder Gesundheitsbildung werden mit Spaß kindgerecht vermittelt. Neben den Mitmachstationen in Halle 1 bietet der egapark noch viele andere Möglichkeiten, um den Geheimnissen von Pflanzen- und Tierwelt auf die Spur zu kommen. Eine Tour durch das Danakil offenbart die Bedeutung des Wassers in Wüste und Urwald. Im Wissenswald lernt man die fünf großen Tiere Thüringens kennen und kann mit allen Sinnen Erfahrungen sammeln. Das GärtnerReich ist nicht nur Thüringens größter Spielplatz, sondern ein wunderbarer Erfahrungsort zur Geschichte des Gartenbaus. Darum dreht sich auch alles in der neuen Dauerausstellung im Deutschen Gartenbaumuseum. Wer zum Lernen in den egapark kommt, kann hier mehr als eine kurzweilige Schulstunde verbringen und auf ganz unterschiedliche Weise vielfältige Erfahrungen zu Naturthemen sammeln. Ein Tag ist dafür eigentlich nicht genug.“, so Kathrin Weiß, Geschäftsführerin des egaparks.

„Viele Ressourcen, die wir nutzen, stammen aus der Erde. Gleiches gilt für einen großen Teil unserer Nahrungsmittel wie Obst und Gemüse. Kurzum: Das Erdreich ist eine unentbehrliche Lebensgrundlage – für uns genauso wie für künftige Generationen. Das diesjährige Thema bietet allen kleinen und großen Forscher:innen die Möglichkeit, die wichtigen Funktionen des Erdbodens kennenzulernen und ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, wie essenziell es ist, ihn zu schützen. “, so Dr. Sven Günther, Vorstand der STIFT.

Pressemitteilung_Tag der kleinen Forscher

Juni 2022

24. Juni 2022

Jetzt anmelden: Tagung “Schule MIT Wissenschaft Thüringen | 30. Juni – 2. Juli 2022 | Weimar

Die Tagung “Schule MIT Wissenschaft Thüringen” findet zum siebten Mal – und nach zwei Jahren digital wieder in Präsenz – ausschließlich für… mehr erfahren ›

Die Tagung “Schule MIT Wissenschaft Thüringen” findet zum siebten Mal – und nach zwei Jahren digital wieder in Präsenz – ausschließlich für Thüringer Lehrer:innen statt.

Referent:innen werden in abwechslungsreichen Vorträgen ihre aktuellen Forschungsthemen vorstellen. Darüber hinaus wird es sechs Mitmachworkshops geben. Auch der Austausch soll nicht zu kurz kommen, daher treffen wir uns bereits am Donnerstag, den 30.06.2022 zu spannenden Führungen mit Einblicken in die Labore der Bauhaus-Universität Weimar mit einem anschließenden Empfang in der Mensa der Bauhaus-Universtität Weimar.

Die Tagung „Schule MIT Wissenschaft Thüringen findet am  30.06. – 02.07.2022 im Leonardo Hotel Weimar statt.

Die Tagung wird durch die Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) organisiert und durch die Partner MIT Club of Germany e. V., Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, Thüringer Institut für Lehrerbildung, Lehrplanentwicklung und Medien, Stiftung Jugend forscht e. V. sowie Jenoptik AG unterstützt.

Programm

Anmeldung

Juni 2022

12. Juni 2022

57. Bundeswettbewerb Jugend forscht 2022 – Ein 2. Platz und zwei Sonderpreise für Thüringen

Ein 2. Platz und zwei Sonderpreise, so die großartige Bilanz der 6 wunderbaren Thüringer Teams beim 57. Bundeswettbewerb Jugend forscht 2022! Herzlichen… mehr erfahren ›

Ein 2. Platz und zwei Sonderpreise, so die großartige Bilanz der 6 wunderbaren Thüringer Teams beim 57. Bundeswettbewerb Jugend forscht 2022! Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmer*innen und allen Preisträger*innen des Bundeswettbewerbes, die sich aus 109 Projekten durchgesetzt haben!! Herzlichen Dank an die großartigen Gastgeberinnen Jugend forscht und der Forschungsverbund Schleswig-Holstein!!

Thüringer Teilnehmer*innen und Preisträger*innen Jugend forscht 2021:

2. Platz Fachgebiet Chemie (2.000 €)
gestiftet vom Fonds der Chemischen Industrie sowie den Preis für eine Arbeit auf den Gebieten der Naturwissenschaften und Technik (1.500 €) gestiftet von der Wilhelm und Else Heraeus Stiftung
Chemie | „Es werde Licht! – Und es ward Schokolade. Die *Phosphoreszenz weißer Schokolade“ | Elisabeth Nitz (16), Erfurt | Staatliches Gymnasium “Albert Schweitzer” Erfurt

Preis für eine Arbeit auf dem Gebiet der Umwelttechnik (1.000 €) gestiftet von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)
Technik | „Entwicklung einer optischen Varroamilbenerkennung auf Bienen und anschließende Bekämpfung“ | Daniel Cermann (17), Erfurt, Richard Ueltzen (17), Erfurt, Albert Dehne (18), Gotha | Staatliches Gymnasium “Albert Schweitzer” Erfurt

weitere Thüringer Teilnehmer*innen:

Arbeitswelt | „Der Schmerz hat ein Ende – technische Lösung zur Prävention von Rückenleiden“ | Antonia Heß (18), Suhl, Janek Meister (18), Ilmenau, Hannes Hartmann (18), Ilmenau | Goetheschule Ilmenau

Biologie | „Untersuchung des Nutzens von Bodenmikroorganismen für den biologischen Pflanzenschutz“ | Hannah Gerke (18), Erfurt, Fabio Stephan (17), Erfurt, Vanessa Müller (19), Berka vor dem Hainich | Staatliches Gymnasium “Albert Schweitzer” Erfurt

Geo- und Raumwissenschaften | „Das Wetter im Bilde“ | Konrad Gralher (18), Lenterode | Freie Waldorfschule Göttingen

Physik | „Quantenpunkte aus der Küche“ | Julianna Marie Sierka (16), Jena | Carl-Zeiss-Gymnasium Jena

Physik | „Faser-Bragg-Gitter und deren Potential zur Anwendung im Bereich der Neuroprothesen“ | Lilly Schuster (18), Malte Reinstein (18), Johanna Rackete (18) |Staatliches Friedrichgymnasium Altenburg

Juni 2022

09. Juni 2022

3D Workshop – drucke Deinen eigenen Schlüsselanhänger

Am Computer eine Datei erstellen – Texte und/oder Bilder – und diese im Anschluss ausdrucken ist dir zu langweilig??! Du willst in… mehr erfahren ›

Am Computer eine Datei erstellen – Texte und/oder Bilder – und diese im Anschluss ausdrucken ist dir zu langweilig??! Du willst in die dritte Dimension gehen und Objekte in 3D drucken?? Dann komm vorbei und probiere dich aus!

Wann?: am 29.06 und 06.07. – jeweils von 16-18 Uhr
Wer?: Neugierige, ab 5. Klasse

Wir zeigen Dir das Programm Tinkercad und wie Du damit 3-D Objekte erstellen kannst. Du lernst auch, was alles vor und während einem Druckvorgang in den drei Dimensionen wichtig ist. Zum Abschluss drucken wir deine selbst geplanten Objekte und bereiten diese so vor, dass Du sie als Schlüsselanhänger mit nach Hause nehmen kannst. Das Angebot ist kostenlos.

Bitte melde dich unter sfz-rudolstadt@jungforscher-thueringen.de zunächst formlos an. Weitere Informationen findest Du auf unserem Plakat:  Plakat 3D Design Melde dich bei uns und wir senden dir das Anmeldeformular dann zu. Bis bald!

Juni 2022

07. Juni 2022

MINT-Entdeckertour 01.08. – 05.08.2022

MINT – Entdeckertour in den Sommerferien Naturwissenschaften sind öde und langweilig? – Nicht bei uns ! Jeden Tag entdecken wir ein anderes… mehr erfahren ›

MINT – Entdeckertour in den Sommerferien

Naturwissenschaften sind öde und langweilig? – Nicht bei uns ! Jeden Tag entdecken wir ein anderes Themenfeld im Bereich Naturwissenschaften, Technik und Informatik mit spannenden Experimenten und Versuchen.
In dieser Woche werden wir Farben genauer untersuchen und Ihr könnte einen Stift mit Eurer Lieblingsfarbe befüllen, Geometrische Körper entdecken und gemeinsam mit Papier Brücken konstruieren, im Labor werden wir Schleim herstellen und vieles mehr….

Wo: SFZ Rudolstadt, Präsenzveranstaltung
Wann: 01.08.2022 – 05.08.2022 | Täglich von 09:00 – 12:00 Uhr
Ab 10 Jahre

 

Juni 2022

07. Juni 2022

Meinungsmache – erforsche deine Welt

Meinungsmache – erforsche Deine Welt Was steckt den so in unseren Lebensmitteln und wofür braucht man das? Die Ufer der Saale und… mehr erfahren ›

Meinungsmache – erforsche Deine Welt

Was steckt den so in unseren Lebensmitteln und wofür braucht man das? Die Ufer der Saale und der Schwarza sind schön zum Spazieren gehen, aber wie ist es um die Wasserqualität bestellt? Und welche Lebewesen gibt es dort überall zu entdecken? Wie ist mein CO2-Fußabdruck und kann ich für ein nachhaltigeres Leben tun? In dieser Woche wollen wir die Welt um uns herum entdecken, analysieren und untersuchen.
Draußen vor Ort und später im Labor werden wir Gewässer und Böden untersuchen, dazu werden wir verschiedenen Experimente und Analysen durchführen.Und natürlich werden wir überlegen, wie wir durch kleine und größere Dinge auch zu Umweltretter werden können.

Wo: Schülerforschungszentrum Rudolstadt, Präsenzveranstaltung
Wann: 25.07.2022 – 29.07.2022 | Täglich von 10:00 – 14:30 Uhr
Ab 13 Jahre

Juni 2022

07. Juni 2022

Gamescamp 18.07.-22.07.2022

Bei diesem Feriencamp mit Übernachtung dreht es sich eine Woche nur um Spiele und Gamen! Wo: Landessportschule, Wirbacher Str. 10, 07422 Bad Blankenburg… mehr erfahren ›

Bei diesem Feriencamp mit Übernachtung dreht es sich eine Woche nur um Spiele und Gamen!

Wo: Landessportschule, Wirbacher Str. 10, 07422 Bad Blankenburg
Wann: Montag 18.07. – Freitag 22.07.2022, Start: 10 Uhr, Ende: ca. 15 Uhr
Kosten: 200€ (für Unterkunft und Verpflegung)

Ab 12 Jahre, mehr Informationen auf dem Flyer Games Camp 2022
Anmeldung per Mail für Rudolstadt: sfz-rudolstadt@jungforscher-thueringen.de
oder Gera: Seupel@sfz-gera.de

Folgende Workshops stehen dabei für euch zur Wahl:

  • Game Design
    Du hast eine coole Idee für ein Spiel, konntest sie aber bisher nicht umsetzen? Dann hast du jetzt die Möglichkeit dazu! Wir werden eine Woche lang gemeinsam eine Spielidee umsetzen und damit unser eigenes Spiel entwickeln. Dafür werden wir das Spiel „Dreams“ auf der Playstation 4 nutzen.
  • Escape Box
    Du bist ein richtiger Rätselfan, magst Escape Games und hast dich schon immer gefragt wer sich so etwas ausdenkt? Die Antwort ist: DU selbst! Werde Teil unserer Ferienwoche und baue zusammen mit anderen Jugendlichen eine Escape Box mit selbstentwickelten Rätseln, experimentiere, nutze verschiedene Verschlüsselungen und Schlösser.
  • Gaming Gone Wild
    Du spielst gern Mensch ärgere Dich nicht, Twister und Kartenspiele? Du hast Lust, diese Klassiker aufzupeppen und mit neuen Spielemöglichkeiten noch spannender und lustiger zu gestalten? Dann lass uns eine Woche lang den Klassikern neues Leben einhauchen. Gemeinsam tüfteln, basteln, entwickeln und spielen wir, bis unsere Spiele nicht mehr wiederzuerkennen sind.

Wir freuen uns auf euch! Bis bald!

 

Juni 2022

07. Juni 2022

Outdoor-Forscherwoche im Naturpark Südharz

Wann? 22.-26.08.2022 (9-15 Uhr) Wer? Naturbegeisterte Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren Wo? Naturparkzentrum Südharz (Burgstraße 34a | 99768 Harztor,… mehr erfahren ›

Wann? 22.-26.08.2022 (9-15 Uhr)

Wer? Naturbegeisterte Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren

Wo? Naturparkzentrum Südharz (Burgstraße 34a | 99768 Harztor, OT Neustadt)

Anmeldung bei:

Anja Apel (anja.apel@nnl.thueringen.de)

oder Josephine Röhner (josephine.roehner@stift-thueringen.de)

Du willst in den Sommerferien mal raus? Willst Wald und Wiesen erleben und erforschen? Dann komm zu unserer Outdoor-Forscherwoche im Naturparkzentrum Südharz! Hier kannst du mit spannenden Experimenten die Natur entdecken und kennenlernen, wer da alle kreucht und fleucht.

 

Juni 2022

07. Juni 2022

Einladung Bildungsveranstaltung „Zukunftskompetenzen – Kinder stärken, Zukunft gestalten“

Kinder für die Zukunft stärken – das machen wir immer schon! Für pädagogische Fach- und Lehrkräfte ist der Blick auf die Zukunft… mehr erfahren ›

Kinder für die Zukunft stärken – das machen wir immer schon! Für pädagogische Fach- und Lehrkräfte ist der Blick auf die Zukunft von Kindern ein Bestandteil ihrer Arbeit. Vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen und Entwicklungen wie der Digitalisierung, dem Klimawandel oder der Corona-Pandemie wird das Thema Zukunftskompetenzen in der Gesellschaft und insbesondere im Bildungsbereich zunehmend diskutiert: Welche Kompetenzen brauchen Kinder zukünftig, um die Welt aktiv mitzugestalten, sich selbst sicher und kompetent zu fühlen? Wie können Pädagog:innen sie dabei begleiten? Was sind Zukunftskompetenzen und welche Rolle hat die MINT-Bildung für nachhaltige Entwicklung? Mit zahlreichen praxisnahen Beispielen und Ideen werden Sie angeregt, das Thema in den Alltag zu tragen und damit selbst sofort in Ihrer Einrichtung loszulegen.

Wir laden Sie herzlich zur halbtägigen Bildungsveranstaltung „Zukunftskompetenzen – Kinder stärken, die Zukunft gestalten“ am 7. Juli 2022 im Hotel Victor´s Residenz (Häßlerstraße 17) in Erfurt ein.

In der halbtägigen Bildungsveranstaltung

  • erfahren Sie, welche Megatrends und Kompetenzen für die Zukunft diskutiert werden und wie gute frühe MINT-Bildung zur Ausbildung von diesen Kompetenzen beiträgt.
  • erhalten Sie Impulse, wie Sie Kinder bei der Entwicklung von Zukunftskompetenzen unterstützen können und entwickeln eigene Umsetzungsideen.
  • tauschen Sie sich mit anderen pädagogischen Fach- und Lehrkräften über ihre Zukunftsbilder aus und erhalten pädagogisches Material für die Praxis.


Die Veranstaltung ist für alle kostenfrei und auf 100 Teilnehmer:innen.

Programm (PDF) und Anmeldung (pdf)

Juni 2022

06. Juni 2022

“Energiebildung im Grundschulunterricht” – Neue Fortbildung für Grundschullehrer:innen

Wir erleben Energie täglich in Form von Licht, Wärme, Bewegung oder elektrischem Strom. Was verbirgt sich jedoch hinter dem großen Begriff „Energie“,… mehr erfahren ›

Wir erleben Energie täglich in Form von Licht, Wärme, Bewegung oder elektrischem Strom. Was verbirgt sich jedoch hinter dem großen Begriff „Energie“, wie wird Energie „gemacht“, „hergestellt“ und wofür können wir diese Energie überall nutzen? Diese Fragen können Sie mit den Schüler:innen Ihrer Schule im Rahmen des Unterrichts beim entdeckendem und forschendem Lernen nachgehen Darüber hinaus stärken Sie die MINT- und sprachlichen Kompetenzen der Schüler:innen und binden das Thema Nachhaltigkeit ein.


Was erwartet Sie in der Fortbildung

  • Eine Fortbildung mit einer gut aufeinander abgestimmten Mischung aus Gruppenworkshops, Selbstlern- und Praxisteilen sowie Webinaren.
  • Sie nähern sich dem Thema interaktiv und niedrigschwellig, erfahren sich selbst als Lernende und tauschen sich über Ihre Erfahrungen mit motivierten Kolleg:innen.
  • Sie erhalten spannendes Hintergrundwissen zum MINT-Thema „Energie“ und umfassendes Material mit Beispielen aus dem Alltag.
  • Sie entwickeln eine eigene Unterrichtsidee zum Thema, die Sie mit Ihrer Klasse umsetzen. Dafür reflektieren Sie die Methodik des entdeckenden und forschenden Lernens sowie den Praxistransfer mit Ihren Kolleg:innen.
  • Für die Fortbildung wird eine leicht handhabbare Online-Plattform genutzt.
  • Sie werden über die gesamte Fortbildung hinweg von einem erfahrenen Team von Referent:innen eng begleitet.


Umfang
Die Fortbildung für Lehrer:innen von allen Grundschulen in Thüringen umfasst drei Präsenztage, ein verpflichtendes Webinar (90 Minuten), die Unterrichtserprobung eines Praxisbeispiels sowie die selbständige Bearbeitung von Online-Modulen.

Insgesamt beträgt der Umfang 30 Stunden.

Fortbildungstermine
23.08.2022, 21.09.2022, 6.12.2022
24.08.2022, 23.09.2022, 8.12.2022

Die Webinartermine werden in der ersten Sitzung festgelegt.

Die Teinahme an der Fortbildung ist kostenlos. Alle Teilnehmer:innen erhalten ein Materialpaket aus dem Shop der “Stiftung haus der kleinen Forscher” im Wert von 30 Euro.

Die Anmeldung erfolgt online über folgenden Link www.jungforscher-thueringen.de.

Informationsflyer

© Christoph Wehrer/Stiftung Haus der kleinen Forscher

Juni 2022

03. Juni 2022

Rückblick: Goldener Spatz – Pop-Up Medienwerkstatt

Vom 29.05. – 04.06.2022 findet das Kinder Medien Festival der “Goldene Spatz” in Gera und Erfurt statt. Zum ersten Mal wurde im… mehr erfahren ›

Vom 29.05. – 04.06.2022 findet das Kinder Medien Festival der “Goldene Spatz” in Gera und Erfurt statt. Zum ersten Mal wurde im Rahmen des Festivals eine dreitägige, kostenfreie Pop-Up Medienwerkstatt im Kultur- und Kongresszentrum Gera durchgeführt. Das Schülerforschungszentrum und der SensorSpace Hermsdorf waren auch dabei!

Junge Menschen konnten in verschiedene Welten eintauchen, ihrer eigenen Neugier nachgehen, sich selbstwirksam erleben und nachhaltig lernen – ein wirklich toller Ort! Zusammen mit verschiedenen Partnern aus der Region und Thüringen hat das Schülerforschungszentrum Gera und der SensorSpace viele spannende Angebote durchgeführt. Mehr als 60 Kids in unseren Workshops programmierten Lego-Roboter, weitere 150 Jungforschenden erkundeten mit Ozobot und Thymios die Welt der Robotik. Nicht genug bekommen?! Dann sehen wir uns bald im Schülerforschungszentrum Gera oder im SensorSpace zu den regelmäßigen Angeboten sowie Workshop-Angeboten. Bis bald!

 

Juni 2022

01. Juni 2022