So freuen sich Sieger!

Neben anderen auch das Schülerforschungszentrum Erfurt (SFZE), dessen Idee der Einrichtung eines Elektronik-Forscher-Clubs die Stadtwerke Erfurt für förderungswürdig hielten. Stolze 1000 € gehen an das SFZE. Damit sollen die Grundausstattung mit Materialien, wie elektronische Bauteile, Werkzeug, Lötstation und was man sonst noch braucht, sowie die Honorarkosten für die Hilfe externer Experten bezahlt werden.

Weitere Preisträger finden sich im Blog der SWE.

Ins SFZE kommen die Schüler 14-tägig, um sich Erklärungen zu holen, z.B. ein kaputtes Radio auszuschlachten (bzw. zu reparieren) oder am eigenen Projekt zu tüfteln. Ganz nebenbei wird auch schon mal für andere Projekt-Gruppen ein loser Draht wieder angelötet oder fachmännisch ein Gerät wieder in Gang gesetzt. Wer eine elektronische Schaltung als Lösung für sein Problem benötigt, kann sich ebenfalls an uns wenden. Unter fachmännischer Anleitung kann jeder selbst die nötigen Kenntnisse erwerben – ganz kostenlos. Oder er überredet die Teilnehmer, es für ihn zu tun. 😉

Für Interessierte  finden sich die genauen Termine hier. Bitte aktuell nachschauen, denn durch die Ferien lässt sich kein starrer Rhythmus einhalten und die Treffen werden also von Mal zu Mal festgelegt.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an die Sponsoren der Stadtwerke Erfurt!

Frank Paulig

29. April 2017