Programm 2017

Tagung „Schule MIT Wissenschaft Thüringen“

11. – 13.05.2017, Hotel Leonardo Weimar

Weitere Informationen zu den Vorträgen, Workshops und Referenten finden Sie im Programm (PDF).

Donnerstag, 11.05.2017  
Zeit Programm
ab 15:00 Bezug der Hotelzimmer
16:00 – 16:45 Registrierung der Tagungsteilnehmer (Atrium, Hotel Leonardo Weimar)
16:45 – 18:30 Stadtführungen Weimar
Start: Hotel Leonardo Weimar
Ende: Villa Haar
Bauhaus-Führung: Besichtigung Haus am Horn
Park an der Ilm: u. a. Römisches Haus, Schlangenstein, Künstliche Ruine und William-Shakespeare-Denkmal, Ruine des Tempelherrenhauses, Goethe-Gartenhaus (keine Innenbesichtigung)
19:00 – 22:00 Empfang
Villa Haar, Dichterweg 2a, 99425 Weimar
mit
Wolfgang Tiefensee, Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft und Schirmherr „Jungforscher Thüringen“
Dr. Sven Baszio, Geschäftsführender Vorstand, Stiftung Jugend forscht e. V.
Rainer Linden, Projektleiter, MIT Club of Germany e. V.
Dr. Sven Günther, Geschäftsführer, Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT)
Freitag, 12.05.2017  
Zeit Programm/Referent/en
08:30 – 08:55 Ankommen mit Kaffee
Registrierung der Tagungsteilnehmer, die erst jetzt anreisen
08:55 – 09:00 Begrüßung
09:00 – 09:45 Vortrag 1

Wie schrumpft man einen Beschleuniger? Vom Europäischen Röntgenlaser zur kompakten Röntgenquelle

Prof. Dr.-Ing. Franz X. Kärtner | Center for Free-Electron Laser Science, DESY
The Hamburg Center for Ultrafast Imaging, Universität Hamburg und
Massachusetts Institute of Technology, Cambridge, USA

09:45 – 10:00 Fragen an den Referenten/Diskussion
10:00 – 10:45 Vortrag 2

Ein anderes Bild der Erde

Dr. Gerhard Thiele | Lehrbeauftragter an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule
Aachen
Ehemaliger Astronaut bei der European Space Agency

10:45 – 11:00 Fragen an den Referenten/Diskussion
11:00 – 11:30 Kaffeepause
11:30 – 12:15 Vortrag 3

Ozean der Zukunft

Prof. Dr. Colin Devey | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel, Christian-Albrechts-Universität Kiel
Exzellenzcluster Ozean der Zukunft

12:15 – 12:30 Fragen an den Referenten/Diskussion
12:30 – 13:15 Vortrag 4

Rubine aus dem Chemielabor? Entwicklung einer chemischen Synthese für Edelsteine auf Basis von alpha-Aluminiumoxid

Christian Schärf | Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Friedrich Wanierke | Friedrich-Schiller-Universität Jena
(Thüringer Teilnehmer am Bundeswettbewerb Jugend forscht 2016, 1. Platz Chemie, angetreten für Albert-Schweitzer-Gymnasium mit Spezialschulteil MA/NW/IF, Erfurt)

13:15 – 13:30 Fragen an die Referenten/Diskussion
13:30 – 14:15 Mittagspause
Wechsel zu Workshop-Räumen
14:15 – 15:45 Workshop 1

Mathematische Experimente als Bereicherung für den Unterricht

Dr. Matthias Müller | Schülerforschungszentrum Jena
Friedrich-Schiller-Universität Jena, Fakultät für Mathematik und Informatik

Workshop 2

Kreativität im naturwissenschaftlichen Unterricht?!

Tanja Fendt | Otto-Friedrich-Universität Bamberg
StD Stefan Gagel | Arnold-Gymnasium, Neustadt bei Coburg

Workshop 3

Grätzelzellen: Pflanzenfarbstoffe für die Energiegewinnung

Dr. Christina Walther | Schülerforschungszentrum Jena, witelo e. V.
Dipl.-Phys. Thomas Kaiser | Schülerforschungszentrum Gera
Friedrich-Schiller-Universität Jena, Abbe Center of Photonics

Workshop 4

Urknall und Expansion des Universums – Wie sollen wir uns das vorstellen?

Prof. Dr. Karl-Heinz Lotze | Friedrich-Schiller-Universität Jena, Physikalisch-Astronomische Fakultät

Workshop 5

3D-Druck im Klassenzimmer

Steffen Zöller | Geschäftsführer fabstone GmbH, Erfurt, 3D-Consulting

15:45 – 16:15 Kaffeepause
Wechsel zum Plenarraum
Fototermin
16:15 – 17:00 Vortrag 5

Moderne Lichtmikroskopie – ein Blick in die Nanowelt

Prof. Dr. Rainer Heintzmann | Leibniz Institut für Photonische Technologien, Jena

17:00 – 17:15 Fragen an den Referenten/Diskussion
17:15 – 18:00 Vortrag 6

Polymerbasierte Batterien

Prof. Dr. habil. Ulrich S. Schubert | Friedrich-Schiller-Universität Jena, Lehrstuhl für Organische und Makromolekulare Chemie (IOMC)
Center for Energy and Environmental Chemistry Jena (CEEC Jena)

18:00 – 18:15 Fragen an den Referenten/Diskussion
18:15 – 18:30 Abschlussworte
19:00 – 22:00 Gemeinsames Abendessen
Samstag, 13.05.2017  
Zeit Programm/Referent/en
08:30 – 08:55 Ankommen mit Kaffee
08:55 – 09:00 Begrüßung
09:00 – 09:45 Vortrag 7

Aktuelle biologische Forschung auf King George Island, Antarktis

Dr. Hans-Ulrich Peter | Friedrich-Schiller-Universität Jena, Institut für Ökologie, Leiter der Arbeitsgruppe Polar- und Ornitho-Ökologie

09:45 – 10:00 Fragen an den Referenten/Diskussion
10:00 – 10:45 Vortrag 8

Einblicke in das Leben und Forschen auf dem Mars

Dr.-Ing. Christiane Heinicke | Freiberufliche Autorin und
Freie Wissenschaftlerin an der VU Amsterdam

10:45 – 11:00 Fragen an die Referentin/Diskussion
11:00 – 11:30 Kaffeepause
Wechsel zu Workshop-Räumen
11:30 – 13:00 Workshop 1

Mathematische Experimente als Bereicherung für den Unterricht

Dr. Matthias Müller | Schülerforschungszentrum Jena
Friedrich-Schiller-Universität Jena, Fakultät für Mathematik und Informatik

Workshop 2

Kreativität im naturwissenschaftlichen Unterricht?!

Tanja Fendt | Otto-Friedrich-Universität Bamberg
StD Stefan Gagel | Arnold-Gymnasium, Neustadt bei Coburg

Workshop 3

Grätzelzellen: Pflanzenfarbstoffe für die Energiegewinnung

Dr. Christina Walther | Schülerforschungszentrum Jena, witelo e. V.
Dipl.-Phys. Thomas Kaiser | Schülerforschungszentrum Gera
Friedrich-Schiller-Universität Jena, Abbe Center of Photonics

Workshop 4

Urknall und Expansion des Universums – Wie sollen wir uns das vorstellen?

Prof. Dr. Karl-Heinz Lotze | Friedrich-Schiller-Universität Jena, Physikalisch-Astronomische Fakultät

Workshop 5

3D-Druck im Klassenzimmer

Steffen Zöller | Geschäftsführer fabstone GmbH, Erfurt, 3D-Consulting

13:00 – 13:45 Mittagspause
13:45 – 14:30 Vortrag 9

Nanostrukturierung für zukünftige Chip-Generationen

Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Ivo W. Rangelow | Technische Universität Ilmenau
Direktor des Instituts für Mikro- und Nanoelektronik

14:30 – 14:45 Fragen an den Referenten/Diskussion
14:45 – 15:00 Abschlussworte
15:00 – 15:30 Ausklang mit Kaffee

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, einzelne Vorträge oder Workshops zu ersetzen oder entfallen zu lassen. Eine Verpflichtung zur Durchführung einzelner Programmpunkte besteht nicht. Geringfügige Änderungen im Ablauf sind möglich.